„Jeder Mensch hat die Chance,
mindestens einen Teil der Welt zu verbessern, nämlich sich selbst“

 

 

Mit diesem Zitat von Paul Anton de Lagarde begrüße ich Sie sehr herzlich auf meiner Website. Vielleicht ist dieser Tag der 1. Tag zu einer neuen „Lebens – EINS – Sicht“

 

Die Heilung beginnt immer bei uns selbst.

 

Es ist „NOT-wendig“ bei Erkrankungen (Körper, Seele, Psyche) Klarheit zu schaffen,

zu spüren was zu einer Dysbalance geführt hat  und warum der „eigene innere Arzt“ verloren gegangen ist.

Nur wer das erkannt hat, ist in der Lage Eigenverantwortung zu übernehmen,  sich von alten belastenden Mustern und Schuld zu befreien und kann loslassen!

 

DURCHBLICK – LÖSUNG – VERZEIHUNG: DIE GRÖßTE HEILUNG

 

Ich denke gerne an den großen Arzt und Forscher Dr. F. X. Mayr, der oft zu seinen Patienten folgendes sagte: „Ich bin nicht dein Packesel, der dich auf den Berggipfel trägt, sondern dein Bergführer“.

 

In diesem Sinne wünsche ich mir ein bewusstes, liebevolles Miteinander
und möchte Sie mit meinem medizinischen Wissen auf Ihrem ganzheitlichen Weg begleiten.

 

Schon als zehnjähriges Mädchen faszinierte mich die Medizin, die ich in der
Ordination von Dr. Erich Rauch (Schüler von Dr. F. X. Mayr) kennen gelernt habe. Meine Eltern waren mit dem Ehepaar Dr. Erich und Gudrun Rauch befreundet und machten ihre ersten Mayr-Kuren. Wenn wir Kinder, mein kleiner Bruder und ich,
krank waren, wurde der gute alte Hausarzt gerufen, der uns untersuchte und sich
mit den Worten verabschiedete: „Ich verschreib euch keine Medizin, ihr macht es eh auf eure Art“.

 

Dies war immer ehrlich und liebevoll gemeint, denn er wusste, dass meine Eltern bei Infektions- und Kinderkrankheiten die Naturmedizin (Wickel, Kräuter, Essigpatscherl  usw.) bevorzugten.

 

Als junge Ärztin arbeitete ich öfters mit dem damals schon hoch betagten Dr. Kojer zusammen, der mich  für meinen weiteren Lebensweg als Wahlärztin mit der notwendigen Zuversicht  und Liebe bestärkte.

 

Aus der Quantenlehre/Physik wissen wir heute, dass wir nur ein Teil des „großen GANZEN“ – des Universums – sind. In diesem Sinne wünsche ich mir, dass die Schul-medizin und die Ganzheitsmedizin zusammen als „EINS“  zu einer großen Heilkraft werden und diese einzigartige Heilkraft  den inneren Arzt in uns zum Wirken bringt.

Über mich

Behandlungen

Wissenswertes

Ordination

Kontakt

Dr. Eva Glorion-Fellenz

Rehberger Hauptstraße 61, 3500 Krems

Gentzgasse 15, 1180 Wien

glofe@utanet.at

Ordination nur nach telefonischer Vereinbarung

Tel.: 02732/72260 oder 0676/3512260

Ordinationszeiten

Krems:
Montag, Mittwoch, Freitag
von 8 bis 12 Uhr und
von 15 bis 18 Uhr

Wien:
Dienstag nach Vereinbarung